Paulo Sérgio Santos

Paulo Sérgio Cunha dos Santos ist ein brasilianischer Klarinettist, der auf dem Gebiet des Jazz ebenso aktiv ist wie auf dem der brasilianischen Popmusik, des Choro und der klassischen Musik

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

.

Santos studierte an der Universidade Federal do Rio de Janeiro bei José Botelho und Jayoleno dos Santos. Von 1977 bis 1995 war er Erster Klarinettist im Orchester des Städtischen Theaters von Rio de Janeiro. Er arbeitete auch mit anderen brasilianischen Sinfonieorchestern als Solist und ist Mitglied des von Lorin Maazel geleiteten World Philharmonic Orchestra

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Beim Acanthes-Wettbewerb für zeitgenössische Musik 1987 in Frankreich gewann er eine lobende Erwähnung.

Weiterhin ist Santos Mitglied des Quinteto Villa-Lobos, das sich der zeitgenössischen brasilianischen Musik widmet. Mit Maurício Carrilho und Pedro Amorim bildet er das in der Tradition des Choro stehende O Trio. Auf dem Gebiet der Popularmusik arbeitete Santos u.a. mit Turíbio Santos, Sivuca und João Carlos Assis Brasil zusammen.

Francis Henry Sandbach

Francis Henry Sandbach, Rufname Harry (* 23. Februar 1903 in Edgbaston, Birmingham; † 18. September 1991 in Cambridge) war ein britischer Klassischer Philologe.

Sandbach war der ältere Sohn von Francis Edward Sandbach (1874–1946), einem lecturer und späteren Professor für Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Birmingham, und seiner Frau Ethel Bywater (1874–1949), einer Lehrerin. Von 1914 bis 1921 besuchte er die King Edward’s School in Birmingham. Seine Erziehung war agnostisch geprägt, die zentralen Lehren des Christentums konnte er seit seiner Schulzeit nicht mehr akzeptieren

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

.

1920 erhielt er ein Stipendium für ein Studium der Klassischen Philologie am Trinity College der University of Cambridge, an dem er mit nur wenigen Unterbrechungen bis zu seinem Tod bleiben sollte. Er erreichte first class honours im classical tripos, erhielt das Browne und das Craven Stipendium, die erste Medaille des Kanzlers in Klassischer Philologie und das Charles Oldham Stipendium. 1927 erhielt er eine research fellowship am Trinity College für eine Dissertation über Plutarch. Von 1926 bis 1928 hatte er eine Stelle als assistant lecturer an der Universität Manchester.

Von 1929 an hatte Sandbach Stellen als college und university lecturer in Classics inne, 1951 wurde er zum Brereton reader ernannt und 1967 erhielt er eine außerordentliche Professur in Classics. Von 1939 bis 1943 blieb Sandbach in Cambridge; neben der Lehre versah er dort verschiedene Aufgaben im Luft- und Heimatschutz. Von 1943 bis 1945 arbeitete er in der topographischen Abteilung der Admiralität in Oxford. Von 1945 an war er Tutor im Trinity College, von 1953 bis 1956 Senior Tutor.

Seit 1968 war Sandbach Fellow der British Academy, 1977 wurde er in die Kungliga Vetenskaps- och Vitterhetssamhället i Göteborg aufgenommen.

Sandbach war seit dem 9. Juli 1932 mit Mary Warburton Mathews (1901–1990), einer Spezialistin für schwedische Sprache und Literatur und Strindberg-Übersetzerin, verheiratet. Aus der Ehe gingen eine Tochter (* 1940) und ein Sohn (* 1943) hervor.

Sandbach arbeitete zunächst zu Plutarch und trug zur Loeb Edition des Autors bei. Sein Hauptwerk galt jedoch dem griechischen Komödiendichter Menander. 1959 übernahm er im Auftrag der Clarendon Press einen von Arnold Wycombe Gomme begonnenen Kommentar zu diesem auf Papyri wiederentdeckten hellenistischen Bühnenautor und veröffentlichte diesen etwa 14 Jahre später beinahe zeitgleich mit seiner eigenen Gesamtausgabe der Fragmente Menanders. Aus der Arbeit an Plutarch ging ein Interesse an den Stoikern hervor, das zu zwei Monographien führte, aus der Arbeit an Menander ein Buch zur antiken Komödie. Ein Interesse an Vergil war während seiner Zeit in Manchester von R. S. Conway gefördert worden.

Netteberge

Netteberge ist der Name einer Bauerschaft der Stadt Selm im nordrhein-westfälischen Kreis Unna

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Sie bildet den nordwestlichen Teil des Ortsteils Cappenberg mcm taschen sale.

Netteberge grenzt im Süden an die Bauerschaft Hassel, im Südwesten und Westen an den Stadtteil Bork, im Norden an den Stadtteil Beifang und an die Bauerschaft Westerfelde, im Nordosten an die zum Nordkirchener Ortsteil Südkirchen gehörende Westerbauerschaft und im Osten an Cappenberg.

Die Grenze der Bauerschaft im Nordosten ist zugleich die Grenze der Gemeinde Nordkirchen im Kreis Coesfeld.

Die Bauerschaft gehörte zum Dreingau.

Am 1. Januar 1975 wurden die ehemals zum Amt Bork gehörenden Gemeinden Selm und Bork im Zuge einer Gebietsreform zur neuen Gemeinde Selm zusammengeschlossen. Bis dahin bildete Netteberge den Nordosten der Gemeinde Bork.

Im Jahr 1987 hatte die Bauerschaft Netteberge insgesamt 517 Einwohner.

Der Siedlungsschwerpunkt befindet sich im oberen Verlauf der Netteberger Straße.

Koordinaten:

Beifang | Bork (mit Altenbork und Hassel) | Cappenberg (mit Netteberge) | Selm (mit der Altstadt, Ondrup, Ternsche und Westerfelde)